30.09.2004

Sieben neue Auzubildende ab 01.09.2004 bei Lünemann

Unsere neuen Auszubildenden vorn v.l.n.r.: René Weska, Benjamin Glorius, Daniel Pinter; hinten v.l.n.r.: Salim Madjidian, Nils Littau, Haris Cehic, Lars Wehmeye

Zum 01.09.2004 haben sieben neue Auszubildende bei Lünemann angefangen.

Auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten setzt sich Lünemann für die Ausbildung und Qualifizierung von jungen Leuten in der Region ein. Damit stellen wir auch in Zukunft sicher, dass unsere Kunden kompetent und zuverlässig betreut werden. Das war so und das bleibt so.

Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden René Weska, Benjamin Glorius, Daniel Pinter, Salim Madjidian, Nils Littau, Haris Cehic und Lars Wehmeyer eine erfolgreiche Ausbildung und glückliche Zeit im Lünemann-Team!

09.09.2004 | Aus Bäderstraße wurde der Bäder-Stern

Eröffnung unserer neuen Badausstellung war ein voller Erfolg

Startschuss für den Bäder-Stern: v.l.n.r.: Frau Heine (Göttinger Tageblatt), Lünemann-Geschäftsführer Josef Petermann, Geschäftsführungs-Assistentin Melanie Günther und Abteilungsleiter Lothar Klapproth
Preisübergabe beim Handbrausen-Wettbewerb: v.l.n.r.: Lothar Klapproth, Elke Günther, die drei glücklichen Gewinner und Josef Petermann
Begeistert von der Bade-Revolution Paio: Ehepaar Müller aus Fredelsloh

Am 3. bis 5. September 2004 war es soweit: Aus Bäderstraße wurde der Bäder-Stern! Eine Badausstellung, die neue Maßstäbe setzt - darin waren sich die zahlreichen Kunden und Interessenten einig, die uns an unserem Eröffnungswochenende besuchten und für deren großes Interesse wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken.

Nachdem wir am Freitag unsere Firmenkunden und Geschäftspartner aus Handwerk und Gewerbe durchs Ausstellungsangebot geführt hatten, öffnete der Bäder-Stern am Samstag seine Pforten für Hunderte von privaten Lünemann-Gästen aus nah und fern. Und am Folgetag war Schautag angesagt - wie an jedem ersten Sonntag im Monat.

Zu den Highlights des Wochenendes gehörte zweifellos unsere neue Eckwanne Paio. Wenige Tage später nahmen wir die ersten Kundenbestellungen entgegen. Kein Wunder, denn das neue Wellness-Konzept der erfolgreichen Designgruppe EOOS ist eine echte Bade-Revolution: Endlich hat man auch bequem nebeneinander Platz. Klar, dass unsere Eröffnungsgäste dies sofort ausprobieren mussten!

In unserem Wettbewerb zur Bäder-Stern-Eröffnung suchten die drei ältesten Handbrausen der Region. Und dank Ihrer zahlreichen Teilnahme wurden wir fündig. Am 9. September 2004 überreichte Lünemann-Inhaberin Elke Günther die Preise an die drei stolzen Gewinner. Hier sind sie:

1. Preis: Hansgrohe-Hansbrause
Gewinner: Herr Jürgen Magerhans, Göttingen

2. Preis: DelphisVita Handbrause mit Schlauch
Gewinner: Herr Giuseppe Funiati, Göttingen

3. Preis: DelphisAqua Handbrause
Gewinner: Herr Anton Neuschel, Friedland


03.03.2004 | Neu bei Lünemann

Verso E (mit CLIQ) - intelligente Schließtechnik vom Sicherheitsexperten
IKON AG

Intelligente Sicherheit bietet die innovative Schließtechnik Verso E (mit CLIQ). Sie gehört seit kurzem zum umfangreichen Angebot von Lünemann. Verso E bietet mehr Sicherheit und Flexibilität als jedes andere Schließsystem. Um dies zu erreichen, hat IKON hoch entwickelte Mikroelektronik in ein höchst sicheres, mechanisches Schlließzylindersystem integriert. Benötigt wird weder eine Verkabelung noch eine Verbindung zu einem Netzwerk.
Eine Verso-E-Anlage lässt sich jederzeit nachrüsten und erweitern. Verso E kann in jeder bekannten Schließzylinderausführung geliefert werden: vom Halb- über den Doppel- bis zum Knaufzylinder. Als Schalt-, Hebel-, Möbelzylinder und selbstverständlich auch als Hangschloss. Es ist möglich, in einer Verso-Schließanlage elektronische Zylinder mit rein mechanischen zu kombinieren.

Was kann Verso?
Mit einer Schließanlage im System Verso E haben Sie jederzeit Kontrolle über Ihre Schlüssel. Da jeder CLIQ-Schlüssel ein Unikat ist, kann er vollständig für seinen Nutzer personalisiert werden. Das bietet Flexibilität, wenn Benutzer eine Änderung wünschen. Beispielsweise bei Veränderung der Zutrittberechtigten. Und es garantiert Sicherheit, da Sie verloren gegangenen Schlüsseln jederzeit die Zutrittberechtigung entziehen können.

Lassen Sie sich jetzt von uns beraten.
Wir informieren Sie ausführlich über die individuellen Einsatzmöglichkeiten des Systems für Ihr Wohnhaus bzw. Ihr Unternehmen. Selbstverständlich führen wir in Ihrem Auftrag auch sämtliche Programmierungen durch.

Wenden Sie sich bitte an:
Herrn Andreas Stadie, Tel. (0551) 493-272 | Mobiltelefon: 0172 280 280 6

13.02.2004 | Lünemann mit eigenem Internetauftritt online

Kaufen, wo der Profi kauft: www.luenemann.de

Ab sofort ist das Göttinger Unternehmen Lünemann mit individuellem Auftritt im Internet erreichbar. "Es wurde Zeit, unser Unternehmen und sein Produkt- und Service-Angebot auf einer eigenständigen Website im Internet zu präsentieren" so Lünemann-Inhaberin Elke Günther. Das Internetangebot hält nicht nur in der Rubrik "Angebote des Monats" jeden Monat besonders attraktive und preisgünstige Produktangebote bereit, sondern gibt auch einen umfassenden Überblick über das Sortiment in den Bereichen Stahl & Werkstoffe, Bau & Werkzeugtechnik sowie Haustechnik/Sanitär/Heizung. Darüber hinaus liefert es umfangreiche Informationen über das Unternehmen und dessen historische Entwicklung. "Natürlich stellt unsere Website auch den Fachmarkt und unsere 'Bäderstraße' vor" erläutert Geschäftsführer Josef Petermann. "Service steht dabei an erster Stelle. Wir nennen dem Kunden für jeden Bereich einen Ansprechpartner und präsentieren Lünemann-Serviceangebote wie unser Kundenkonto und die frachtfreie Anlieferung in der Region." so Petermann. Das kompakte Internetangebot soll die Kompetenz des seit 1783 in Göttingen ansässigen Unternehmens unterstreichen. "Wir wollen auch online deutlich machen, dass wir drei Fachgroßhandlungen unter einem Dach vereinigen. Heimwerker und Bauherren profitieren von unserem Know-how im Geschäftskundenbereich. Deshalb lautet unser Motto 'Kaufen, wo der Profi kauft'" fügt der Lünemann-Geschäftsführer hinzu. Das Online-Angebot präsentiert sich in den Lünemann-Farben Blau und Gelb in unverwechselbarem Design, aber schnörkellos und sachlich. "Wir wollten Kompetenz und Seriosität des Traditionsunternehmens durch dessen Internetauftritt unterstreichen. Übersichtlichkeit, Funktionalität und intuitive Bedienbarkeit stehen an erster Stelle" erklärt Frank Kosching vom Büro Kosching | Redaktion und Lektorat (KRL), das die Lünemann-Website realisiert hat. Der Nutzer kann sich im InfoCenter über Neuigkeiten informieren, kompakte Unternehmensinfos im pdf-Format abrufen und per Formular Kontakt aufnehmen. Integrierte Suchmöglichkeiten unterstreichen die Funktionalität, die zukunftssicher ist: "Wir haben eine Basis geschaffen, auf der mögliche Online-Funktionserweiterungen in der Zukunft problemlos realisierbar sind" so Kosching abschließend.